Nutzen und Risiken der nichtionisierenden Strahlung

Kind am Strand

Zu den Quellen und Anwendungsbereichen der nichtionisierenden Strahlung zählen das Sonnenlicht, die Mikrowellen, Radiowellen, Laser, Radar und Ultraschall. Der Nutzen dieser Form der Strahlung für unser tägliches Leben liegt auf der Hand. Unter bestimmten Bedingungen können aber auch nichtionisierende Strahlen beispielsweise durch Überhitzung von Gewebe oder auch infolge der Wirkung von UV-Strahlung Risiken, wie z. B. Sonnenbrand, mit sich bringen.